Visum für die USA - Blog

Blog

Unser Blog hält Sie über die neuesten Entwicklungen rund um das Thema US-Visum auf dem Laufenden und berichtet über Wissenswertes und Kurioses aus der Praxis! Viel Spaß bei der Lektüre!


Einreiseverbot teilweise zugelassen

27.06.2017

In einer vorläufigen Entscheidung hob der US Supreme Court gestern die Entscheidungen der Berufungsgerichte in Richmond und Hawaii teilweise auf.


US-Einreisesperre weiterhin durch Gerichte geblockt

14.06.2017

Am Montag, den 12. Juni 2017, hat das US-Berufungsgericht in San Francisco die von Präsident Donald Trump verhängte Einreisesperre vom 16. März 2017 für unwirksam erklärt.


Kontingent für EB-5 Greencard nicht ausgeschöpft

07.06.2017

Die EB-5 Greencard wird verhältnismäßig selten von Europäern und insbesondere von Deutschen beantragt.


EB-5 Greencard für Investoren: Regional-Center-Programm verlängert

16.05.2017

Am 5. Mai 2017 unterzeichnete Präsident Donald Trump ein Gesetz, welches eine erneute Verlängerung dieses Programms bis zum 30. September 2017 vorsieht.


Executive Order: Einreisestopp erneut vorerst ausgesetzt

16.03.2017

Erneut hat ein US-Bundesgericht eine Executive Order von Präsident Donald Trump für vorläufig nicht anwendbar erklärt – noch bevor sie in Kraft getreten ist.


Neues US-Einreiseverbot ab 16.03.2017

10.03.2017

Die US-Regierung hat in einer neuen Verfügung ein neues US-Einreiseverbot ab 16.03.2017 angekündigt. Betroffen sind Angehörige aus dem Iran, Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien.


Einreiseverbot bleibt vorerst ausgesetzt

10.02.2017

Das Bundesgericht in San Francisco hat entschieden, die Aussetzung des von Präsident Trump erlassenen Einreiseverbots aufrecht zu erhalten.


Executive Order: Einreisestopp vorläufig ausgesetzt

07.02.2017

Vergangenen Freitag hat das US-Bundesgericht in Seattle die Durchführung der Executive Order von Präsident Donald Trump vorläufig ausgesetzt.


US-Einreiseverbot teilweise gelockert

03.02.2017

Die US-Behörden lockern das Einreiseverbot in die USA für Personen mit Greencard und doppelter Staatsbürgerschaft.


Einreiseverbot: US-Außenministerium setzt Executive Order um

01.02.2017

Das US-Außenministerium setzt um, was in der Executive Order von Präsident Trump vom 27.01.2017 angeordnet wurde.


US-Einreiseverbot für bestimmte Staatsangehörige

30.01.2017

Mit seiner Executive Order vom 27.01.2017 hat US-Präsident Donald Trump nun seine Ankündigung wahr gemacht, Menschen aus Staaten mit vorwiegend muslimischer Bevölkerung die Einreise zu erschweren.


US-Einwanderung: Neue Möglichkeiten für Startup-Unternehmer

19.01.2017

Die US-Einwanderungsbehörde (USCIS) arbeitet seit geraumer Zeit daran, die Möglichkeiten für Startup-Unternehmer zu erweitern.


Probleme bei der Einreise in die USA im Voraus minimieren

13.01.2017

Kürzlich wurde man noch einmal daran erinnert, dass eine Reise in die USA mit Rechtsrisiken verbunden ist: Ein deutscher Manager wurde auf dem Flughafen von Fort Lauderdale in Florida festgenommen.


Ihr Termin im US-Konsulat – darauf sollten Sie achten

06.01.2017

Grundsätzlich muss jeder, der ein US-Visum beantragt, für einen Interviewtermin bei einem US-Konsulat erscheinen. Wir erklären Ihnen, auf was Sie achten müssen.


Neues Formular für I-9 Visum

21.11.2016

Die US-Einwanderungsbehörde hat am 14.11.2016 ein neues I-9 Formular herausgegeben.


Auswirkungen der Trump-Präsidentschaft auf das US-Einwanderungsrecht und Mitarbeiterentsendungen

09.11.2016

Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigen Staaten! Nun stellt sich für viele die Frage: „Bekomme ich jetzt noch ein Arbeitsvisum für die USA?“


US-Einwanderungsbehörde erhöht erneut Gebühren

07.10.2016

Die US-Einwanderungsbehörde erhöht erneut die Gebühren und zwar um durchschnittlich 21 Prozent.


Brille runter! - Keine Brillen auf Fotos für US-Visa

30.09.2016

Brille runter! Ab dem 1. November 2016 sind Brillen auf US-Visa Fotos verboten.


Angabe von Social Media Profilen: Visumfreie Einreise in die USA wird komplizierter

14.09.2016

Durch neue ESTA-Bestimmung können Reisende bei der Einreise in die USA um Offenlegung ihrer Social Media Profile gebeten werden.


Bestimmungen zur Erlangung der US-Aufenthaltsgenehmigung sollen für ‚International Entrepreneurs‘ gelockert werden

01.09.2016

US-Einwanderungsbehörde: Für internationale Startup-Unternehmer soll es einfacher werden, eine US-Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen.


I-9 Bestimmungen werden verschärft

30.08.2016

Das US-Justizministerium schlägt die Verschärfung von Arbeitgeber-Haftung für Verstöße gegen die Antidiskrimierungsbestimmungen vor.


Einreise in die USA verweigert! Was passiert danach?

19.08.2016

Man möchte mit ESTA in die USA reisen, um an einem Business Meeting teilzunehmen, doch der Grenzbeamte verweigert die Einreise. Was nun?


Das US-Arbeitsvisum erhalten! Was nun?

11.08.2016

Eine Mitarbeiterin hat gerade Ihr Visum erhalten und möchte nun in die USA fliegen. Was muss sie vor und bei der Einreise in die USA beachten?


I-9 Strafgebühren werden erhöht

08.08.2016

Seit dem 01. August 2016 gelten neue Geldstrafen für Verstöße gegen die US-amerikanischen I-9 Bestimmungen.


Als Nanny in die USA - mit dem richtigen Visum

10.06.2016

Wenn man zeitweise als Nanny bei einer Familie in den USA tätig werden möchte, kommen nur ein J-1-Visum (als Au-pair) und ein H-2B-Visum in Frage.


Kontingent für H-2B-Visa ausgeschöpft

23.05.2016

Am 19. Mai 2016 gab die USCIS bekannt, dass keine weiteren Petitionen für H-2B-Visa mit Arbeitsbeginn vor dem 1. Oktober 2016 angenommen werden.


Renewal eines E-2-Visums

15.04.2016

Nach Ablauf des E-2-Visums muss eine Verlängerung, ein sog. Renewal, beantragt werden, will der Erstantragsteller weiterhin in den USA tätig sein.


H-1B-Visa: Kontingent erschöpft

08.04.2016

Schon nach rund einer Woche war das deutsche Kontingent für H-1B-Visa erschöpft.


Deutsche können für das fiscal year 2017 H-2B-Visa beantragen

13.01.2016

Da das H-2B-Visum kontingentiert wird, kann dieses US-Visum immer nur an Staatsangehörige aus bestimmten Ländern vergeben werden.


Visumfreie US-Einreise (ESTA) verschärft

10.12.2015

Die visafreie US-Einreise (ESTA) wurde weiter verschärft. Einreise mit US-Visum empfohlen.


Wartezeiten bei Greencards

20.11.2015

Wer einen Greencard-Antrag stellt, muss teilweise mit langen Wartezeiten rechnen.


Neue Termine zur Registrierung für das Global Entry Program

02.10.2015

Im Herbst finden wieder Termine zur Registrierung für das Global Entry Program statt. Wo und wann, erfahren Sie hier.


US-Grenzbeamte verweigern Einreise - Welche Gründe für die Ablehnung gibt es?

05.08.2015

Die Frankfurter Rundschau berichtete von einem Vorfall, von dem auch wir leider ab und an hören: Reisende, denen eigentlich ein US-Visum genehmigt wurde, werden bei der Einreise nicht eingelassen, sondern von US-Grenzbeamten zurückgeschickt.


Crew-Visum/D-Visum - USA Visum für Besatzungsmitglieder von Schiffen oder Flugzeugen

31.07.2015

Die USA kennen unterschiedlichste Visumskategorien. Dabei gibt es verschiedenste Arten von Arbeitsvisa mit jeweils eigenen Voraussetzungen (u. a. H-1B, H-2B, L-1A, L-1B, E-1 und E-2 Visum).

Für Mitglieder von Schiffsbesatzungen (und Flugzeugen) gibt es ebenfalls ein spezielles Visum, das sog. D-Visum. Es ist – als D-1-Visum (Crewmen Visa) – zu beantragen z. B. von Mechanikern, die im Maschinenraum eines Schiffes tätig sind, aber auch von Kosmetikerinnen, die auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten.


US-Konsulat verweigert Investorenvisum, weil die Arbeit noch nicht begonnen hat

24.04.2015

Ein US-Konsulat im deutschsprachigen Raum hat kürzlich einen E-2-Antrag mit der Begründung abgelehnt, dass das US-Unternehmen, welches ordnungsgemäß gegründet und in welches eine durchaus beträchtliche Summe (in Ausrüstung u. a.) investiert worden war, noch nicht aktiv sei, d. h. noch keinen Umsatz erwirtschafte.


Kontingent für H-1B-Visa übererfüllt

09.04.2015

Am 7. April 2015 gab die USCIS bekannt, dass sie genügend Petitionen für H-1B-Visa erhalten hat und keine weiteren mehr annimmt. Schon im letzten Jahre war das Kontingent von 20.000 plus 65.000 Petitionen am 7. April erfüllt, nachdem am 1. April die ersten Petitionen eingereicht werden konnten.


Visaformalitäten über das Global-Entry-Programm

20.03.2015

Das Global Entry Program erlaubt es USA-Reisenden, wichtige Einreiseformalitäten an einem sog. kiosk, d. h. an einem Automaten zu erledigen, was die Einreise in der Regel erheblich beschleunigt. Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Trusted Traveler Programm ist allerdings eine vorhergehende Registrierung. Bevor deutsche Staatsbürger sich in das Programm aufnehmen lassen können, müssen sie sich zunächst bei der deutschen Bundespolizei am Frankfurter oder Münchener Flughafen vorregistrieren lassen.


USA planen Verschärfung der Visumpflicht für EU-Bürger

12.02.2015

Der amerikanische Heimatschutzminister Jeh Johnson kündigte im Zuge seiner Reformpläne eine Überprüfung des "Visa Waiver Program" (VWP) an. Das Programm enthebt die Bürger von 38 Staaten der Viusmpflicht, darunter auch Deutschland. Visa Waiver beschränkt sich allerdings auf touristische Zwecke. Wer in den USA arbeiten oder Geschäfte tätigen möchte, benötigt wie bisher ein Arbeitsvisum für die USA.


H-2B-Visum nicht für Deutsche

16.12.2014

Heute gab der United States Citizenship and Immigration Services (USCIS) bekannt, welche Staaten zukünftig am H-2B-Programm teilnehmen werden: Neu hinzugekommen sind die Tschechische Republik, Dänemark, Madagaskar, Portugal und Schweden. Angehörige dieser Staaten können also ab dem 1. April 2015 einen Antrag für ein H-2B-Visum stellen bzw. für sie kann eine entsprechende Petition eingereicht werden.


J-Visum – In die USA zum Zwecke der Völkerverständigung

24.11.2014

In unseren heutigen Blogbeitrag möchte ich Ihnen kurz das J-Visum vorstellen. Das J-Visum ist das Visum für sog. exchange visitors, Ausländer, die an einem Austauschprogramm des Bureau of Education and Cultural Affairs, einer Unterabteilung des Department of State, teilnehmen möchte. Zweck des Programms ist letztlich die Förderung der Völkerverständigung (s. 22 CFR § 61.1).


Verschärfte Sicherheitskontrollen für USA-Reisende

09.07.2014

Am 3. Juli verkündete das Department of Homeland Security, dass die Sicherheitsvorkehrungen bei Flugreisen in die USA verschärft würden.


Das K-1-Verlobtenvisum (engl. fiancé visa bzw. fiancée visa)

06.05.2014

Im heutigen Blogbeitrag möchte ich Ihnen kurz das sog. Verlobtenvisum (K-1-Visum oder fiancé bzw. fiancée visa) vorstellen. Bei diesem handelt es sich um ein Nichteinwanderungsvisum, das aber letztlich auf eine Greencard abzielt.

Wenn ein Ausländer (oder eine Ausländerin) in den USA einen US-Staatsbürger (oder eine US-Staatsbürgerin) heiraten möchte, um dann auch dort zu leben, so kann er (oder sie) weder direkt eine Greencard beantragen noch mit einem Touristenvisum einreisen, um dann nach der Hochzeit einen Change of Status zu beantragen. Im ersten Falle wäre die zwingende Voraussetzung der Verwandtschaft noch nicht erfüllt, im letzteren Falle hätte der Antragsteller offensichtlich schon bei Antragstellung für das Touristenvisum Einwanderungsabsichten, was zu einer Ablehnung des Antrags führen würde.


Adjustment of Status

05.03.2014

Zum Erhalt einer Greencard gibt es grundsätzlich zwei Verfahren. Entweder man reist über ein Einwanderungsvisum ein, erhält vom US-Grenzbeamten den Status eines Legal Permanent Resident, inklusive einer befristeten Arbeitserlaubnis, oder man hält sich (vorzugsweise legal) schon in den USA auf (z. B. mit einem Studentenvisum o. ä.) und beantragt ein sog. Adjustment of Status. Die erste Variante kommt z. B. in Betracht, wenn man mit einem US-amerikanischen Staatsbürger verheiratet ist, dieser bei der USCIS eine Petition für eine Greencard zugunsten seines Ehegatten einreicht und sein Ehegatte anschließend das Einwanderungsvisum beim US-Konsulat beantragt.


Kein H-2B-Visum für deutsche Staatsbürger

21.01.2014

Ab dem 1. April 2014 können neue Anträge für H-1B- und H-2B-Visa für das Fiscal Year 2015 eingereicht werden.


Kurze Übersicht zu Greencards

06.01.2014

Im heutigen Blogbeitrag möchte ich kurz die wichtigsten bzw. gängigsten Greencard-Kategorien vorstellen. So wie es verschiedene Arten von Nichteinwanderungsvisa gibt, die alle ihre spezifischen Voraussetzungen haben, so gibt es auch verschiedene Greencards, die jeweils ihre eigenen Anforderungen stellen.


Das Exchange Visitor Visa bzw. J-1-Visum

01.11.2013

Die auf unserer Website näher dargestellten Visaarten (E-, L-, O- und H-1B) sind nicht die einzigen Visa, welche es ermöglichen, legal in den USA zu arbeiten. Auch das J-Visum (Exchange Visitor Visa) berechtigt seinen Inhaber zu Tätigkeiten, welche „Arbeit“ darstellen, für die aber oftmals eines der vorgenannten Visa nicht in Betracht kommt.


Urteil des U.S. Supreme Courts zu „same-sex marriages“

25.07.2013

Am 26. Juni 2013 hat der U.S. Supreme Court entschieden, dass Personen, die in einer Ehe zusammenleben, nicht im Hinblick auf ihre sonstigen Rechte ungleich danach behandelt werden dürfen, ob sie gleichen oder verschiedenen Geschlechts sind.


Reentry Permit für Lawful Permanent Residents

24.05.2013

Wie in einem früheren Beitrag schon einmal angesprochen, ist das Privileg des Inhabers einer Greencard zugleich auch eine Verpflichtung. Er darf nicht nur, sondern er muss seinen Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt in den USA haben.


ESTA und „Straftaten gegen die Sittlichkeit“, d. h. „Crimes Involving Moral Turpitude“

25.02.2013

Als Deutscher kann man, wie die Staatsangehörigen vieler anderer Nationen, visumsfrei in die USA reisen, sofern man nicht länger als 90 Tage bleiben und nicht arbeiten möchte. Seit dem 12. Januar 2009 allerdings muss man vorher eine elektronische Reisegenehmigung einholen („ESTA“). Nur am Rande sei angemerkt, dass es sich dabei rechtstechnisch nicht um ein Visum, auch kein „Touristenvisum“ handelt.


Residenzpflicht von Inhabern einer Greencard

21.01.2013

Wer auch immer eine Greencard beantragt, dürfte v. a. das Ziel haben, seinen Lebensmittelpunkt in die USA zu verlegen. Wenn man die Greencard dann erhalten hat, sollte man sich allerdings bewusst sein, dass dieses Ziel auch eine Verpflichtung, d. h. eine Voraussetzung dafür darstellt, die Greencard zu behalten. Der Status eines Lawful Permanent Resident („LPR“) kann nämlich verloren gehen, wenn man sich zu lange oder zu oft außerhalb der USA aufhält.


B-1 in lieu of H-1B

19.12.2012

Grundsätzlich ist es einem mit B-1-Visum Reisenden nicht erlaubt, in den USA produktiv tätig werden, d. h. zu arbeiten, und zwar zunächst einmal unabhängig davon, ob und ggf. von wem er für die Arbeit bezahlt wird.


Greencards und Affidavit of Support

30.10.2012

Wie bei den Nichteinwanderungsvisa gibt es auch bei den sog. Greencards (immmigrant visas) verschiedene Arten. Lässt man einmal die sog. Greencardlotterie (diversity visa program) beiseite, so wird hauptsächlich zwischen familienbezogenen und arbeitsplatzbezogenen Greencards unterschieden.


US-Staatsbürgerschaft

11.09.2012

Bin ich US-Bürger? Diese Frage bekommen wir in letzter Zeit häufiger gestellt. Grund genug, an dieser Stelle einmal ein paar allgemeine Informationen – die natürlich keine Beratung im Einzelfall ersetzen – zu geben.


Arbeitserlaubnis für mitreisende Ehegatten

31.07.2012

Wird einem verheirateten Antragsteller ein E-1-, E-2- oder L-1-Visum gewährt, so erhalten Familienmitglieder (auf Antrag) üblicherweise ein abgeleitetes Visum. Bei den E-Visa trägt es dieselbe Nummer wie das des Hauptantragstellers, bei den L-Visa erhalten Familienmitglieder ein L-2-Visum. Kinder dürfen damit die Schule besuchen, dem Ehegatten erlaubt das Visum, in den USA zu arbeiten. Der Ehegatte ist dabei nicht an das Unternehmen, in dem der Hauptantragsteller mitarbeitet, gebunden, sondern kann sich grundsätzlich bei einem beliebigen US-Unternehmen um einen Arbeitsplatz bewerben.


Verlängerung des Aufenthaltes in den USA

05.07.2012

Wie schon des Öfteren in diesem Rahmen angesprochen, ist zu unterscheiden zwischen der Gültigkeit eines Visums als einem Einreisedokument und der Dauer, für die sich ein Reisender konkret in den USA aufhalten darf. Letztere ergibt sich aus dem I-94, das der US-Grenzbeamte dem Reisenden ausstellt. Das eine hat mit dem anderen grundsätzlich nichts zu tun. Ein B-2-Touristenvisum ist grundsätzlich für zehn Jahre gültig, der US-Grenzbeamte lässt den Reisenden aber in aller Regel aber immer nur für nur sechs Monate in die USA.


Greencard ohne Arbeitspflicht

12.06.2012

Ähnlich wie bei Nichteinwanderungsvisa gibt es auch bei Greencards verschiedene Kategorien. Eine davon nennt sich EB-5.


Kurze Anmerkungen zur Gültigkeitsdauer von Visa und zur erlaubten Aufenthaltsdauer

08.05.2012

Wie früher schon dargestellt (23.11.2011), ist zu unterscheiden dazwischen, wie lange ein Visum gültig ist und wie lange man sich in den USA im Einzelfall aufhalten darf.


Vorstrafen sind im Visumsverfahren immer anzugeben!

18.01.2012

Für die meisten Visa ist es erforderlich, das elektronische Formular DS-160 auszufüllen. Hierin muss der Antragsteller u. a. einen Fragenkatalog, der mit „Security and Background Information“ übertitelt ist, beantworten. Er muss hier z. B. Angaben dazu machen, ob er an ansteckenden Krankheiten oder einer psychischen Erkrankung leidet, die ihn zur Gefahr für sich oder andere werden lässt. Auch nach Vorstrafen wird gefragt.


Zusage von Schule in den USA - können Eltern ihre Kinder begleiten?

23.11.2011

Immer wieder einmal erhalten wir Anfragen danach, welches Visum Eltern benötigen, um ihr Kind, das in den USA zur Schule gehen möchte und eine entsprechende Zusage von der Schule erhalten hat, zu begleiten.


Das Investorenvisum. Geeignet auch für kleinere und saisonale Unternehmungen

26.08.2011

Zweifelsohne spielt die Höhe der geplanten bzw. getätigten Investition eine gewisse Rolle bei der Entscheidung des US-Konsulats, ob ein E-2 Investorenvisum erteilt werden soll oder nicht. Konkrete Zahlenvorgaben machte der US-Gesetzgeber hierzu allerdings nicht.


US-Grenzbehörde entscheidet selbständig über das Vorliegen der Voraussetzungen für ein Visum

14.07.2011

Das Visum gibt keinen Rechtsanspruch darauf, dass die US-Grenzbeamten seinen Inhaber auch tatsächlich in die USA einlassen. Diese Erfahrung musste kürzlich auch ein deutsches Unternehmen machen, das einen Mitarbeiter mit einem B-1 Visum zur Montage in die USA schickte.

alle Blogbeiträge anzeigen