Visum für die USA - Blog

Blog

Unser Blog hält Sie über die neuesten Entwicklungen rund um das Thema US-Visum auf dem Laufenden und berichtet über Wissenswertes und Kurioses aus der Praxis! Viel Spaß bei der Lektüre!

Die Ausbreitung des Coronavirus hat auch Auswirkung auf die Arbeit der US-Konsulate in Deutschland.


Ab 13.03.2020 dürfen Personen, die sich in den letzten 2 Wochen im Schengenraum aufgehalten haben, nicht mehr in die USA einreisen.


Ein neuer Gesetzesvorschlag sieht vor, dass Inhaber von E-2-Visa nach zehn Jahren eine Greencard erhalten können.


Antragsteller von US-Besuchervisa dürfen keine Einwanderungsabsichten verfolgen.


Wer visumfrei für einen Besuchsaufenthalt in die USA einreist, muss nach spätestens 90 Tagen das Land wieder verlassen.


US-Grenzbeamte dürfen Geräte wie Smartphones und Laptops nicht ohne konkrete Verdachtsmomente durchsuchen.


Ab dem 01.11.2019 müssen I-130-Petitionen auch von in Deutschland lebenden US-Amerikanern in den USA eingereicht werden.


Die Social Security Card ist ein wichtiges Ausweisdokument, das für das Leben in den USA unerlässlich ist.


Neben der Erhöhung der Investitionssummen gibt es auch Neuregelungen im Hinblick auf die strukturschwachen Gebiete bei Regional-Center-Projekten.


Nach Eigenauskunft des Konsulats geht es nicht darum, Personen, die kritisch zur US-Politik stehen, von der Vergabe eines US-Visums auszuschließen. Die Hintergründe sind andere.