Greencard Wartezeit

Wartezeiten bei Greencards

08.11.2015

An dieser Stelle möchten wir Näheres zu den Greencard-Wartezeiten erläutern, die im Zusammenhang mit der Beantragung einer Greencard eine Rolle spielen können.

Begrenzte Anzahl von Greencards

Wie bei Nichteinwanderungsvisa gibt es auch bei Greencards verschiedene Kategorien. In manchen davon wird pro Jahr nur eine begrenzte Anzahl von Greencards vergeben. Oftmals werden mehr Anträge gestellt, als Greencards vergeben werden können.

Anders als bei Nichteinwanderungsvisa (z. B. dem ebenfalls kontingentierten H-1B-Visum) führt eine Überzeichnung aber nicht zur Ablehnung der „überzähligen“ Anträge, sondern dazu, dass diese auf eine „Warteliste“ gesetzt werden. Sie müssen, je nach Kategorie und momentaner Lage, einige Jahre warten, bis ihr Antrag überhaupt bearbeitet wird.

Zur Bestimmung der voraussichtlichen Wartezeit spielen zwei Daten eine Rolle:

Das sog. Priority Date gibt bei Petitionen, die von US-Familienangehörigen gestellt werden, das Datum an, an dem die Petition bei der USCIS eingegangen ist. Bei Petitionen für arbeitsplatzbasierte Greencards bezieht sich das Priority Date auf den Zeitpunkt, zu dem die sog. Labor Certification Application bei der Arbeitsagentur (Department of Labor) eingegangen ist.

Das sog. Cut-off Date wird monatlich neu bestimmt. Es gibt das Priority Date des ersten Antrags an, der wegen Überzeichnung nicht mehr bearbeitet werden konnte. Diese Daten werden monatlich im sog. Visa-Bulletin veröffentlicht.

Kurze Wartezeiten für arbeitsplatzbasierte Greencards

Derzeit sind die Wartezeiten für arbeitsplatzbasierte Greencards erstaunlich kurz. Für die meisten gibt es überhaupt keine Warte-, sondern nur die Bearbeitungszeiten. Lediglich bei den Greencards der Kategorie EB-3 (Arbeiter ohne Hochschulausbildung, d. h. ohne Bachelor oder Masterabschluss) gibt es eine Wartezeit von wenigen Monaten – derzeit können Greencards für Petitionen vergeben werden, die vor dem 1. September 2015 eingegangen sind.

Hier ein Auszug aus dem Bulletin vom Dezember 2015. „C“ meint „current“, d. h. dass Greencards derzeit verfügbar sind und keine Wartezeiten auftreten. In der zweiten Spalte finden sich die Cut-off Dates für alle Staaten mit Ausnahme der in den Spalten drei bis sechs aufgeführten.

Greencard-Kategorie

Allgemeine Cut-off-Dates

CHINA

(Festland)

INDIEN

MEXIKO

PHILIPPINEN

1st

C

C

C

C

C

2nd

C

01FEB12

01JUN07

C

C

3rd

01SEP15

15APR12

22APR04

01SEP15

01AUG07

Lange Wartezeiten bei Greencards für Familienangehörige

Bei den Greencards für Familienangehörige zeigt sich ein anderes Bild. Aus dem Bulletin vom Dezember 2015 ergibt sich, dass Greencards (bzw. Einwanderungsvisa) für unverheiratete Kinder von US-Staatsbürgern (Kategorie F1) derzeit nur vergeben werden können, wenn die Petition vor dem 1. April 2008 bei der USCIS eingegangen ist. Am längsten sind die Wartezeiten derzeit für verheiratete Kinder mit philippinischer Staatsangehörigkeit, für die ihre US-Eltern eine Greencard-Petition eingereicht haben: diese müssen 22 Jahre warten.

Greencard-Kategorie

Allgemeine Cut-off Dates

CHINA

(Festland)

INDIEN

MEXIKO

PHILIPPINEN

F1

01APR08

01APR08 

01APR08

08DEC94

01JAN03

F2A

15JUN14

15JUN14

15JUN14

08MAY14

15JUN14

F2B

01MAR09

01MAR09

01MAR09

08SEP95 

01DEC04

F3

01JUL04

01JUL04

01JUL04

08JUL94

22OCT93

F4

22MAR03

22MAR03

22MAR03

01APR97

01JUL92

Morgan Hangartner

Morgan Hangartner

US-Anwalt Morgan Hangartner ist für WINHELLER vor allem für die Beratung deutscher und europäischer Unternehmensmandanten in allen Fragen des Visums- und Einwanderungsrechts der USA verantwortlich. Außerdem berät er insbesondere im US-Zivilrecht, US-Vertragsrecht, US-Gesellschaftsrecht und US-Einbürgerungsrecht. Er gestaltet rechtliche Gutachten und verantwortet die Gründung US-amerikanischer Gesellschaften.

>> Zum Profil
>> Kontakt aufnehmen