Kontingent für H-1B-Visa übererfüllt

Kontingent für H-1B-Visa übererfüllt

09.04.2015

Am 7. April 2015 gab die USCIS bekannt, dass sie genügend Petitionen für H-1B-Visa erhalten hat und keine weiteren mehr annimmt. Schon im letzten Jahre war das Kontingent von 20.000 plus 65.000 Petitionen am 7. April erfüllt, nachdem am 1. April die ersten Petitionen eingereicht werden konnten.

In einem Lotterieverfahren werden nun noch die Petitionen ausgewählt, die auch bearbeitet werden. Es besteht nun also grundsätzlich erst wieder die Möglichkeit, ab dem 1. Oktober 2016 mit H-1B-Visa in den USA zu arbeiten.

Folgende Anträge werden noch angenommen:

  • Verlängerungsanträge von Personen, die schon mit H-1B-Visum in den USA sind,
  • Anträge im Zusammenhang mit der Änderung von Arbeitsbedingungen,
  • Anträge zum Wechsel von einem H-1B-Arbeitgeber zu einem anderen,
  • Anträge für einen zweiten H-1B-Arbeitsplatz in den Bereichen "science", "engineering" und "computer programming".

Haben Sie Fragen?

Sie interessieren sich für ein US-Visum oder eine US-Greencard? Gern sind Ihnen unsere Experten für US-Visumsrecht dabei behilflich. Sie erreichen uns am besten per E-Mail (info@visum-usa.com) oder gern auch telefonisch (069 76 75 77 80).

Thomas Schwab

Thomas Schwab

Rechtsanwalt Thomas Schwab berät Unternehmer seit vielen Jahren im US-Einwanderungsrecht und US-Visumsrecht. Er berät über die einschlägigen Visumsarten und begleitet den Visumsantragsprozess von den ersten strategischen Vorüberlegungen über die eigentliche Antragsstellung bis hin zum erfolgreichen Abschluss des Antragsverfahrens.

>> Zum Profil
>> Kontakt aufnehmen